Unsere Angebote

Die Turnersyndrom-Vereinigung Deutschland e.V. bietet zahlreiche Möglichkeiten miteinander in Kontakt zu kommen und Hilfe zu erfahren.

Wir informieren über unsere Erfahrungen mit den therapeutischen Möglichkeiten und Notwendigkeiten. Der Bundesvorstand organisiert informative Jahrestreffen für alle Interessierte. Auch in den Ortsgruppen findet regelmäßig ein Erfahrungsaustausch statt und es  werden Freundschaften geschlossen. Wir möchten Betroffene dafür sensibilisieren regelmäßige medizinische Kontrollen wahrzunehmen. Dafür stehen spezialisierte Zentren in ganz Deutschland zur Verfügung.

Weibertreffen

Das ist ein Treffen speziell für Mädchen zwischen 13 – 17 Jahren und ihren Geschwistern. Hier kann über alles gesprochen werden. Der Spaß kommt aber auch nicht zu kurz. Habe Mut und probiere es aus 🙂

Jahrestreffen

Das Jahrestreffen ist das jährliche Highlight. Es finden Vorträge zu aktuellen medizinischen Themen und psychosoziale Workshops statt. Es bleibt dabei aber auch noch genügend Zeit für einen persönlichen Austausch und “Phantasiereisen”.

Frauenwochenende

Mit psychosozialen Workshops und viel Freiraum für eigene Kreativität ist dieses Treffen zu einem Highlight des Jahres für viele Frauen geworden.

Der Austausch und die professionelle Unterstützung sind für die Verarbeitung und die Weiterentwicklung so wichtig! Die Atmosphäre ist von Vertrauen geprägt und auch die Neuen fühlen sich meist schnell wohl.

Paarewochenende

Dieses Wochenende bietet speziell Paaren die Möglichkeit sich neu zu entdecken. Es darf gelacht und auch geweint werden. Der Austausch soll helfen die speziellen Probleme in einer Beziehung/Ehe zu bearbeiten und neu aufzutanken.

 

Elternwochenende

Sie haben ganz neu erfahren, dass Ihr Kind das Ullrich-Turner-Syndrom hat/haben wird und haben jetzt viele Fragen? Dann ist dieses Treffen genau das Richtige für Sie. Unsere langjährig vertraute Familienpädagogin Elke Müller-Selig beantwortet Ihre Fragen und Sie können sich mit anderen Eltern austauschen, denen es genauso geht.

Die Regionalgruppen

Unsere Regionalgruppen sind vorOrt für dich da. Die Leiter stehen für einen ersten Kontakt zur Verfügung. Jede Gruppe hat andere Schwerpunkte und Themen. Dasrichtet sich ganz nach den Bedürfnissen der Betroffenen bzw. Eltern.